Um Ihr Bild im richtigen Glanz erstrahlen zu lassen und lange Freude an ihm zu haben

… bieten wir Ihnen verschiedene Optionen des Bildschutzes und der optimierten Darstellung.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Möglichkeiten die Sie dabei haben vor:

 

Passepartouts

Um Ihr Bild zu schützen ist es immer empfehlenswert es nicht mit dem Glas in Berührung zu bringen. Den Abstand zum Glas erreichen Sie zum Beispiel mit unseren säurefreien Passepartouts in Museumsqualität. Aus einer reichen Oberflächen- und Farbvielfalt können Sie das für Ihr Objekt passende Passepartout auswählen. Ein mit Passepartout gerahmtes Bild sieht wertiger aus und es wir in den Fokus des Betrachters gerückt. Mit unserem computergesteuerten Passepartoutschneider sind Ihren Fantasien und Wünschen kaum Grenzen gesetzt, nahezu jede Form ist möglich – ob klassisch eckig, oval oder herzförmig.

Jedes Passepartout bekommt einen Schrägschnitt und ist in den verschiedensten Dicken erhältlich.

Bilderglas

Das in allen Wechselrahmen gängig enthaltene Glas ist das Normalglas in 2mm Stärke, dies ist aber nicht entspiegelt und hat immer eine leichte Blau- bis Grünfärbung die die Farben Ihres Bildes verfälscht. Daneben stehen Ihnen aber noch folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

Antireflex Weißglas:

Das blendfreie Weißglas ist einseitig fein microgeätzt, was den Vorteil einer geringen Spiegelung bietet. Sie erhalten eine gute Farbwiedergabe und Bildschärfe.

Museumsglas:

Die Königsklasse unter den Gläsern bietet Ihnen durch interferenzoptischer Tauchbeschichtung eine klare Wiedergabe der Farben und der Schärfe Ihres Bildes. Außerdem ist es nahezu reflexionsfrei und bietet einen hohen UV-Schutz um Ihr Objekt vor dem Verblassen zu schützen.

Acrylglas:

Das Acrylglas ist sehr bruchfest und bietet gerade bei großen Bildern den Vorteil des wesentlich geringeren Gewichts. Das Material ist farbneutral und bietet einen hohen UV-Schutz. Sie erhalten es bei uns auch in der entspiegelten Variante. Bilder mit Acrylglas gerahmt, bieten sich besonders in Kindergärten, Altenheimen und in öffentlichen Räumen mit großen Publikumsverkehr an. Es ist bruchsicher und stellt dadurch keine Verletzungsgefahr da.

Abstandsleisten

Abstandsleisten werden zwischen Glas und Ihrem Objekt seitlich in den Rahmen eingelegt um eine gewisse Tiefe zu erzeugen. Eine schmale Abstandsleiste sorgt dafür, dass Ihr Bild nicht mit dem Glas in Berührung kommt und ist fast unsichtbar. Eine hohe Abstandsleiste kann für einen extremen Tiefeneffekt oder aber für eine Objektrahmung genutzt werden. Es gibt sie in verschiedenen Materialien, Farben und Größen.

Bilder aufziehen

Ihre Fotos oder Drucke können Sie beispielsweise anstatt einer Rahmung auch auf einen beliebigen Träger aufbringen lassen, wie zum Beispiel: Pappe, Leichtschaumplatten, Alu-Dibond, Leinwände, Holz oder Acryl.

Eine Kaschierung auf Pappe bietet sich insbesondere dann an, wenn Sie ein Bild auf dünnerem Papier haben und eine Wellung durch die Feuchtigkeit in der Umgebung vermeiden wollen. Die Aufbringung Ihres Objektes auf einen der anderen Träger erfolgt meist aus dem Grund der Aufhängung des Bildes ohne Rahmen.

Zusätzlich bieten wir eine Oberflächenversiegelung zum Schutz des Bildes an oder auch eine Oberflächenveredelung. Diese Veredelung kann mit einer fühlbaren Oberflächenstruktur ausgestattet werden.

Rahmenreparatur

Sie haben einen Rahmen der Blessuren hat oder gar runtergefallen und dabei kaputt gegangen ist? Bringen Sie ihn uns – unser geschultes Personal in der Werkstatt kann Ihnen in den meisten Fällen helfen und das geliebte Stück wieder reparieren.

Wir helfen Ihnen gern bei der Auswahl: Kommen Sie in eine unserer Filialen und lassen Sie sich von uns beraten.